Verein

logoRIS

Trägerverein Musiker Hautnah e.V.

Wir haben es uns zur Hauptaufgabe gemacht, die Initiative Rhapsody in School zu unterstützen. Der gemeinnützige Trägerverein versteht sich als Patron des Projekts und wurde 2007 auf Anregung von Lars Vogt gegründet. Wir kümmern uns seitdem um administrative und finanzielle Belange des Projekts. In enger Abstimmung mit der Projektleitung engagieren wir uns bei der Akquise neuer Förderer.

Seit 2005 vermittelt Rhapsody in School bundesweit und über Deutschlands Grenzen hinaus Top-Solisten der klassischen Musik an allgemeinbildende Schulen. Das Projekt ist rasant gewachsen, mit inzwischen 300 engagierten Künstler/innen, 1.000 beteiligten Schulen und einem großen Netzwerk an Kooperationspartnern von Orchestern, Veranstaltern, Festivals und Konzerthäusern im ganzen Land. 33.000 Schüler sind bisher erreicht worden und die Künstler sehen es als ihre Aufgabe und Verantwortung, ihre Motivation und Leidenschaft für das was sie tun, an die jungen Menschen weiterzugeben.

Das Projekt betreibt Talentförderung auf verschiedenen Ebenen:

  • Kindern und Jugendlichen aus allen Bildungsschichten einen unmittelbaren, hautnahen Kontakt zu Musikern zu ermöglichen und die jungen Menschen zu bestärken, ihren eigenen Lebensweg mutig und kreativ zu erkunden. Durch die direkten Begegnungen erhalten die Schüler die Gelegenheit den Menschen hinter der öffentlichen Person kennen zu lernen. Sie erfahren vom inneren Motor und der Leidenschaft, mit der der Solist seinem Beruf und seinem Lebenszielen nachgeht. Somit kann der Künstler auch zur Inspirationsquelle für die eigene Lebensgestaltung werden.
  • Rhapsody in School fördert mit dem Magazin RhapsodyReport Kreativität im Unterricht: Als „RhapsodyReporter“ gewinnen die Schüler einen professionellen Einblick in die Welt des Kulturjournalismus und erproben gleichzeitig ihre Schreib- und Formulierungskünste, erlernen Kommunikationsfertigkeiten, Interviewtechniken und redaktionelle Tätigkeiten. Und nebenbei schärfen sie ihre Medienkompetenz und bewahren ihre Neugierde.
  • Musiker als Lehrende/Professoren fördern, neben dem musikalischen Talent ihrer Studenten, auch die Rolle des Vermittlers und Kommunikators, indem sie ihre Meisterschüler in die Schulbesuche einbinden: so lernen die Musikhochschüler schon als junge angehende Nachwuchsstars „Social Responsibility“ zu übernehmen und ihre Aufgaben in der Gesellschaft wahrzunehmen.
  • Die Tätigkeit der Rhapsody in School Projektmanager/innen gilt als renommierte und anerkannte Berufsqualifikation im Bereich der Kulturvermittlung, Marketing- und PR-Arbeit und ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt des Projektes.

Für das nachhaltige Engagement und die enorme Breitenwirkung der Initiative ist das Projekt mit dem Echo-Klassik Preis 2014 in der Kategorie „Nachwuchsförderung“ ausgezeichnet worden und aus der Bildungslandschaft in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Das Projekt genießt inzwischen ein sehr großes Renommee in Schulen, bei Intendanten und Veranstaltern, Bildungs- und Kulturinstitutionen, sowie unter den Musikern. Die leuchtenden Augen der Schüler und ihre Feedbacks spornen uns an und erfreuen uns.

Finanzen
Der Einsatz und das Engagement der Künstler ist ehrenamtlich. Die operative Vorbereitung und Abwicklung der Schulbesuche wird mit Aufwandsentschädigungen honoriert. Mit einer Summe von € 100.000 werden p.a. 200 Schulbesuche und Sonderkonzerte organisiert und durchgeführt. Um weiterhin junge Menschen in allen Bereichen fördern zu können, sind wir auf engagierte Sponsoren und einen nachhaltigen „Freundeskreis“ angewiesen. Wir würden sehr auch über Ihr Engagement und Ihre Unterstützung freuen.

Ihr Gewinn:

  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Talentförderung
  • Sie engagieren sich im Feld „Social Responsibility“
  • Sie werden eingeladen zu Benefizkonzerten von Rhapsody in Concert
  • Sie persönlich oder Ihr Unternehmen kann als Förderer von Rhapsody in School genannt/hervorgehoben werden
  • Ihre Förderung von Rhapsody in School können Sie in Ihrem Firmen- und/oder Kundenmagazin platzieren
  • Wenn Sie unser Magazin „RhapsodyReport“ finanzieren, erhalten Sie Platz für Ihre Publicity
  • Außerdem besteht für Sie persönlich die Möglichkeit, an einem interessanten Rhapsody in School Schulbesuch teilzunehmen

Werden Sie Förderer der Initiative Rhapsody in School. Wir laden Sie ein Mitglied unseres gemeinnützigen Vereins zu werden. Darüber hinaus freuen wir uns über Spenden: Ab € 100,00 stellen wir steuerabzugsfähige Spendenquittungen aus. Im Namen der Künstler bedanken wir uns für Ihren Beitrag.
Bankverbindung
Sparkasse KölnBonn
BIC COLSDE33
IBAN DE14 3705 0198 1900 9128 49
Vereinsregister Nr. VR 15340 Amtsgericht Köln, Steuernummer: 223/5913/0483